Lehrstuhl für Angewandte Physik (LAP)
GermanEnglish

Arbeitsgruppe Prof. Dr. Vojislav Krstić

Elektronische Eigenschaften von Nanodrähten: Dotierung, Streuung, Kontakte & Bauelemente

Vojislav Krstić

Der Fokus unserer Forschungsarbeiten liegt auf elektronische (spinpolarisierte) Ladungstransport-Phänomene in quasi-1D Halbleiter (Ge, Si, InAs) und Metall (Ag) Nanodrähten sowie dotierten Kohlenstoff-Nanoröhren. Derartige Strukturen stellen Prototypen der Grundbausteine dar, die für zukünftige Informations- und Kommunikations-Technologie Bauelemente benötigt werden (more-than-Moore und ultraschnelle Elektronik). Mehr ...

Elektronischer Transport in 2D Schichtmaterialien: Graphen & Andere

Vojislav Krstić

Graphen und seine abgeleiteten Materialien (z.B. Graphenoxid, funktionlisiertes Graphene) haben starkes wissenschaftliches Interesse erzeugt, zum einem weil es ein stabiles monoatomar dünnes 2D Kohlenstoffmaterial darstellt, zum anderen weil es eine relativistische elektronische Bandstruktur besitzt. Unsere Forschungsarbeiten konzentrieren sich auf den (spinpolarisierten) elektronischen Transport in superstrukturiertem Graphen mittels aufgeprägter Potential-Übergitter (auch magnetische) im langreichweitigem Limit and resultierende Streuphänomene, magnetoelektrischer Kopplungen, Studium des Einflusses von Substrat Oberflächenfunktionalisierung und direkter Funktionalisierung von Graphen auf die Wechselwirkungen der Dirac-Fermionen, wie auch elektronische Eigenschaften von dünnen Filmen von Graphen-/Zinkoxid und Grahen/Nanoröhren Kompositmaterialien. Mehr ...

Topologisch chirale & intrinsisch chirale (Nano)materialien: Elektronischer Transport & Optoelektronik

Vojislav Krstić

Chirale Systeme existieren in zwei Formen (Enatiomere), welche Spiegelbilder von einander sind, d.h., diese können nur durch eine Paritätsoperation in Übereinstimmung gebracht werden. Chriale Strukturen brechen damit die Raumumkehrsymmetrie (Parität). Unsere Forschungstätigkeiten richten sich zur Zeit hauptsächlich auf die Untersuchung des elektronischen und Spin-Transport sowie auf optoelektronische Effekte in nanometer großen toplogisch chiralen elementaren Metallen (Edelmetalle, Ferromagneten und Supraleiter). Dazu werden diese Metalle auf der Nanoskala in wohldefinierte einzelne Helizes geformt mittels physikalischen Wachstumsmethoden. Mehr ...

[Edit] 6369